Begrüssung der neuen Schülerinnen und Schüler an der Bezirksschule

Coronabedingt fand die Begrüssung der neuen Schülerinnen und Schüler in abgeänderter Form statt. Nach Klassen warteten sie in der Turnhalle, teilweise zurückhaltend und unsicher, was da auf sie zukommen werde, zum Teil fröhlich, zuversichtlich und neugierig. Die oberen Klassen trafen sich hingegen direkt in ihren Klassenzimmern.

Andreas Disler, der Schulleiter, hiess die neuen ersten Klassen willkommen und gab ihnen einen Überblick über das „Leben“ an der neuen Schule, Höhepunkte wie beispielsweise die speziellen Anlässe (Sporttage, die Projektwoche, das Wife, Schulreisen, Lager, Ausstellungen) und vieles mehr. Er legte aber auch Wert auf die Schulkultur, die geprägt ist von gegenseitigem Respekt, guter Zusammenarbeit, und nicht zuletzt der Bereitschaft, aus Fehlern zu lernen.

Danach begaben sich die Klassen mit den besten Wünschen für die kommenden Schuljahre ausgestattet in die Klassenzimmer, wo sie ausnahmsweise den ganzen ersten Schultag verbrachten.